Arina ESSIPOWITSCH

51.7629100, 13.7592863, Bergen (Горы), 2018-2019 (copyright essipowitsch, Model: Miryam. K)

Die Serie Bergen spielt in einem Ort, dessen Identität zwiespältig/ mehrschichtig ist: in der Vergangenheit ein Dorf, später ein Tagebau, heute ein verbotener See - anhand eines Frauenkörpers setzt sich die Seriemit der Fragilität dieser Landschaft auseinander. Weitere Themen sind Gedächnis, Zukunft und Nachhaltigkeit.
Eine Reihe Künstlerbuches erscheint in 2020 in Zusammenarbeit mit Dominique Hille und graphischer Unterstützung von Laura Knoops.

La série Bergen (nom topographique) interoge l'identité de l'endroit ambique: autre fois un village, puis des carrière de charbon, aujourd'hui un "lac interdit - cet endroit raconte plusieurs histoires. La serie aborde entre autre la question du passé et du future.
Une collection de livre d'artistes sera publiée en 2020, projet collaborativ Essipowitsch/Hille/Knoops.

____

The Bergen series is staged in a place that has a complex history: once a Sorbian village, than an open-pit mine, and today a "forbidden lake". The work wishes to evoke links and sentiments of fragility by placing the female figure in this unsettling landscape, creating thematic ripples of memory, past, future and questions of sustainable living.


___